Was ist eigentlich ein Aperitif?

Zu Aperitif sagen wir selten nein, aber habt ihr euch eigentlich schonmal gefragt, was genau ein Aperitif ist? Wir haben die Antwort und stellen unsere Aperitif-Lieblinge vor. 

Aperitiv Spritz Aperitivo Wein Rotwein Weisswein Roséwein Sekt Prosecco Champagner Prosecco

Aperitif ist ein alkoholisches Getränk, das man klassischerweise vor dem Dinner oder Essen trinkt, denn er soll als Appetitanreger genossen werden. Der Begriff ‘Aperitif’ wird aus dem lateinischen Begriff ‘aperire’ abgeleitet. Das Wort ‘aperire’ bezieht sich auf den Magen und bedeutet so viel wie öffnen. Ein Aperitif wird also getrunken, um den Magen auf Essen einzustimmen. Er hat aber auch einige andere Funktionen. Zum Beispiel, wenn man Gäste zu sich einlädt, dient ein Aperitif oft als ‘Willkommensgetränk’, aber auch um die Kommunikation etwas anzukurbeln oder um die Zeit bis zum Essen zu überbrücken.

Es gibt keine allgemeingültige Regel, welche Getränke als Aperitif gelten, denn es kommt in erster Linie auf den persönlichen Geschmack an. Welche Getränke typischerweise als Aperitif genossen werden, kommt oft auch auf die Kultur und Küche an.  Das äußerst breite Spektrum der Aperitifs umfasst frische, säurebetonte Weiß- und Roséweine, aber auch Bier, Fruchtbrände, Portwein, Sekt, Sherry, Wermut und alkoholische Mischgetränke. 

Welcher Aperitif passt?

Bei der Wahl des richtigen Aperitifs lässt man sich am besten von den individuellen Geschmäckern leiten. Möchte man allerdings die Aperitif-Wahl zum Beispiel für seine Gäste schon im Voraus treffen, kann man mit einem leichten Weißwein, Rosé oder Schaumwein wenig falsch machen. Rotwein hingegen eignet sich nicht sehr gut als Aperitif, da selbst die Tannine eines leichten Rotweins den Gaumen fordert. Bei sommerlichen Temperaturen ist es ratsam, einen Aperitif mit etwas weniger Alkohol zu wählen oder ihn mit einem fruchtigen Sirup und Mineralwasser zu strecken und somit leichter zu machen. 

Unsere Aperitif-Favoriten 

Zeni Chiaretto Classico Bardolino Vigne Alte DOC 2021

Während manch anderes Weingut am Gardasee bekannt für seine Lugana-Weine ist, steht Zeni vor allem für seine grandiosen Roséweine. Mit seinen fruchtig-frischen Nuancen von vollreifen Erdbeeren und Himbeeren, Pfirsich, Maracuja sowie feinen Noten, die an Kirsch- und Mandelblüten erinnern, eignet sich dieser Roséwein hervorragend als Aperitif. Am Gaumen gibt sich die Cuvée sehr harmonisch.  Mit aromatischer Fülle, saftig, dabei stets von eleganter Struktur, gefällt die Rebsortenkomposition bis in den langen Abgang hinein.

Markus Schneider Bubbly Sekt Brut

Zu unseren Liebling-Aperitifen gehört auch der Bubbly Sekt vom Weingut Markus Schneider. Der Sekt Brut kommt mit hellem Strohgelb und feinster Perlage ins Glas. Hier offenbart er ein herrlich frisches, aber zugleich edles und elegantes Bukett voller zarter Zitrusnoten, feinen Brioche-Anklängen, mineralischen Nuancen und reifen Äpfeln.  Am Gaumen ist der Bubbly nicht minder überzeugend und begeistert mit zupackender Fruchtsäure und herrlichem Prickeln. Genial! 

Knipser Clarette Rosé trocken 2020

Der Knipser Clarette Rosé leuchtet lachsrosa mit kupfernen Einschlüssen brillant im Glas. Mit seinem fruchtig-frischen Bukett nach Erdbeeren, weißem Pfeffer, weißen und rosafarbenen Blüten und Himbeeren, begeistert er uns vor allem als Aperitif. Der Knipser Clarette Rosé entfacht ein mineralisch-erfrischendes Feuerwerk dieser Aromen am Gaumen. Knackig, mit einer animierenden zitrischen Fruchtsäure und immer wieder frischen Erdbeeren.

You May Also Like