Trendige Tropfen zum Frühlingsanfang!

Es ist endlich so weit! Der Frühling hat begonnen. Während wir uns an den Frühblühern erfreuen, mehr Zeit draußen verbringen und den Wintermantel in den Keller bringen, brauchen wir auch wieder eine Veränderung in unserem Weinkeller. Für viele ist die Zeit der üppigen Rotweine erstmal vorbei und der Wunsch nach einem erfrischenden Wein steigt. Da wir aber immer auf der Suche nach neuem sind, haben wir Konstantin Baum nach den aktuellen Weintrends gefragt, die wir uns diesen Frühling auf keinen Fall entgehen wollen:

“Die Weinwelt ist sicher nicht so kurzlebig wie die Modebranche oder die Musikszene. Denn nur einmal im Jahr hat man die Chance, etwas Neues zu probieren. Und oftmals bedarf es langfristiger Planung, um einen neuen Trend zu setzen. Das soll aber natürlich nicht heißen, dass es sie nicht gibt, die Weintrends. Denn ganz besonders im Frühling, wenn sich die Natur in neuem Gewand zeigt, suchen auch wir nach spannenden Tropfen für diese Jahreszeit.

Master of Wine Konstantin Baum

Seit ein paar Jahren ist ein Wein im Frühjahr ganz besonders gefragt: der Lugana. Die Weißweine aus den Lagen südlich des Gardasees bestechen durch Frische, Leichtigkeit und Schmelz. Die Rebsorte Trebbiano di Soave wird hier in der Regel im Edelstahltank ausgebaut, um die Fruchtaromen zu konservieren. Ein kühles Glas Lugana im Sonnenschein auf der Terrasse ist so für viele Weintrinker der Inbegriff von Weingenuss. Natürlich ist die große Frage, wer oder was diesem Wein den Rang ablaufen kann und für mich gibt es zwei Hauptkonkurrenten.

Zum einen ist da der Grauburgunder. In den vergangenen Jahren ist in Restaurants und Weinläden die Nachfrage nach der Rebsorte stark gestiegen. So ist der Satz „Haben Sie einen Grauburgunder?“ vielerorts gleichbedeutend mit der Frage „Haben Sie einen Weißwein?“. Der Wein schmeckt oft ähnlich fruchtbetont und frisch wie der Lugana. Die Rebsorte ist jedoch weit verbreitet in der Weinwelt und so ist die Stilistik vielfältiger. Die Qualitäten können sowohl höher als auch deutlich niedriger sein als das, was wir aus dem klar eingegrenzten Lugana-Gebiet kennen.

Lugana Weinregion Italien
Lugana, Italien

Ein anderer Weinstil ist fast exklusiv für die warmen Jahreszeiten gedacht und seit einiger Zeit immer wichtiger geworden – der Rosé. Diese Weine werden mittlerweile auf der ganzen Welt hergestellt und gehandelt, doch das Herz der Roséproduktion ist weiterhin die Provence. Dennoch sind auch ausgezeichnete Rosés aus allen anderen Winkeln der Welt im Handel erhältlich. Es gibt heute in dieser Kategorie wunderbare Tropfen, die sich hervorragend als Essensbegleiter eignen und sogar gereift überzeugen können.

Auch wenn die Weinwelt nicht mit hektischen Richtungswechseln aufwarten kann, gibt es immer wieder ein paar Trends, die es sich zu erforschen lohnt. Ob es nun der spritzige Lugana, der lebendige Grauburgunder oder der erfrischende Rosé sein soll, bleibt Ihnen überlassen. Meine Empfehlung: Einfach alles probieren, damit einem ja keine Mode entgeht!”

Unsere Empfehlung

Selva Capuzza Lugana DOC 2021

In weichem, sonnigem Strohgelb mit lindgrünen Reflexen grüßt der Selva Capuzza Lugana ins Glas. Das angenehm zarte, frische Bukett betört mit Birne, grünem Apfel, gelbem Pfirsich, Mirabelle, Pflaume, Banane, Zitrone, Mandarine und Grapefruit. Hinzu gesellen sich Heu, Wiesenblumen, zerdrückte Wildkräuter, Salbei, Minze, Magnolienblüte, Apfelblüte, Bienenhonig, Mandel und mineralische Anklänge.  Freut euch auf einen frischen, saftigen, lebhaften, unkomplizierten, animierenden Trinkspaß; harmonisch, zart-cremig und geschmeidig; mit feinem Schmelz, dezenter Fruchtsäure und reizvoller Mineralik. Die Aromen aus der Nase werden durch Trockenobst und Ingwer bereichert. Im langen, frischen Nachhall entzücken herb-würzige Kräuter und weiße Mandeln.

Pigoudet Aix en Provence Première Rosé AOC 2020

Der Pigoudet Aix en Provence Première Rosé ist ein Wein, der die Sinne belebt. Fruchtig und floral in der Nase, vornweg mit weißem Pfirsich und citrischen Aromen. 

Er verfügt über eine gute Balance zwischen Fruchtsäure und Fruchtigkeit. Ein Hauch von natürlichem Kohlenstoff. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like