RAUSCH X BELViNi.DE

Wer Ostern sagt, sagt sicherlich Schokolade, und deshalb hat sich BELViNi.DE mit dem Schokoladenmeister Rausch zusammengetan – eine echte Legende, wenn es um süße Delikatessen geht.

Ähnlich wie BELViNi.DE strebt Rausch nach Spitzenleistungen bei seinen Produkten.

Für unser Rezept hat sich Küchenchef Adriaan Held ein leckeres Osterdessert ausgesucht: eine Mousse aus dunkler Schokolade mit feinem Kakao: “Rausch Plantagen Ecuador 70%”, gewonnen aus edlem Arriba Nacional Kakao. Eine Schokolade, die auf einfache Weise auch sehr gut zu einem Rotwein passt!

Für unser Rezept wählte unser Küchenchef Adriaan eine intensive dunkle Schokolade, die den Geschmack der anderen Zutaten des Rezepts hervorhebt. Darüber hinaus ist diese Creme weniger süß und perfekt, um eine sehr großzügige Ostermahlzeit zu vollenden.

Zu diesem Rezept empfehlen wir als Wein “La Operette” von Jean-Marc Lafage. Mit Aromen von dunklen Beeren, schwarzem Pfeffer und mediterranen Gewürzen sorgt der Wein für einen herrlichen Twist.

Dessert Creme

60 g Rausch Plantagen “Ecuador 70%”

250 ml Milch

30 g Zucker

½ Vanilleschote (Mark)

1 Prise Salz

1 Eigelb (20-25 g)

8 g Vanillepuddingpulver

¼ unbehandelte Orange (Schale)

20 ml Gamondi Crème de Cassis

20 ml Cognac

200 g Schlagsahne (nicht ganz fest geschlagen)

Für den Schokoladenschaum:

350 g Schwarze Johannisbeeren (frisch oder auch tiefgekühlt)

50 ml Gamondi Crème de Cassis

50 ml Grand Marnier

130 g Rausch Florentiner

80 g Rausch Plantagen “Ecuador 70%”

Die Plantagen-Schokolade feinhacken. 200 ml der Milch zusammen mit dem Mark der Vanilleschote, dem Salz und Zucker aufkochen. Das Eigelb mit dem Puddingpulver und 50 ml Milch verrühren. Nun geben Sie die heiße Milch auf die Eigelbmischung, verrühren alles sorgfältig und stellen die Masse nun wieder auf den Herd. Einmal gut durchkochen lassen, dann zur Seite ziehen und die Schokolade sowie die Orangenschale unterziehen. Alles in eine Schüssel geben und auf ein Wasserbad mit Eiswürfeln setzen. Rühren Sie die Creme solange, bis sie ca. 30 °C erreicht hat. Nun geben Sie die Gamondi Crème de Cassis sowie den Cognac hinzu, verrühren dies und heben vorsichtig die geschlagene Sahne unter. Die Masse im Kühlschrank gut durchkühlen lassen (dies können Sie auch bereits am Vortag machen).

Den Backofen auf 220 °C vorheizen (am besten mit zugeschalteter Grillfunktion).

Die schwarzen Johannisbeeren mit Gamondi Crème de Cassis und Grand Marnier mischen und in eine Auflaufform geben (die Beeren sollten dabei nicht zu hoch übereinander liegen). Nun schieben Sie die Beeren in den Ofen und lassen sie 10 Minuten rösten. Danach lassen Sie die Beeren einen Moment abkühlen. Sie sollten lauwarm bis warm sein. In der Zwischenzeit zerbrechen Sie die Florentiner sowie die Rausch “Ecuador” in ca. fünfcentgroße Stücke.

Zum Anrichten:

Geben Sie einen guten Löffel des Schokoladenschaums in die Tellermitte. Dort hinein betten Sie die gerösteten Johannisbeeren (lassen Sie den überschüssigen Saft ruhig abtropfen) und streuen die Florentiner und Schokoladenstückchen darüber.

Guten Appetit!

Falls Sie Hunger auf das Rezept oder auf Schokolade bekommen haben, bietet Ihnen Rausch 10 Euro Rabatt für Neukunden ab 39 € MBW mit dem Code: BELVINI.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like