Kirsch – Soufflés

Am 24. September ist der internationale Tag des Kirsch-Soufflés! Was es nicht alles für Tage gibt. 😄 Aber wir nehmen diesen Tag gerne zum Anlass mal wieder etwas zu backen!
Übrigens passt auch zu süßen Leckereien ein Wein! Wir empfehlen einen süßen Sherry (Passt sogar zum Namen 😉🍒), Portwein oder Champagner!

Wir machen dann mal den Champagner auf und fangen mit dem Backen an!

Dazu braucht ihr (für 2 Personen):
2 Eiweiß
70g Zucker
200g Kirschen frisch oder abgetropft aus dem Glas
60g Butter
10g Kakaopulver
10g Stärke

Und so geht’s:

Die Kirschen entkernen und mit 60g Zucker fein pürieren. Das Püree wird anschließend in einem kleinen Topf erhitzt bis es anfängt zu kochen. Anschließend wird die Stärke hinzugefügt und für weitere 30 Sekunden gekocht. Den Topf von der Kochstelle nehmen und verrühren bis sich die Stärke aufgelöst hat und eine dicke Creme entstanden ist. Für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit kann das Eiweiß mit dem restlichen Zucker gemixt werden bis ein schöner steifer Eischnee entstanden ist. Der Eischnee kann nun mit der Kirschcreme vorsichtigt vermengt werden. Die Tarte- oder Muffinformen werden mit Butter eingefettet und mit Kakao bestäubt. Nun kann die Masse in die Förmchen gefüllt werden und bei 180 Grad Celsius für 8 Minuten im Ofen backen. Warm servieren!

Unsere Weinempfehlung:

Barbanera Gigino 80 Anniversario Toscana IGT 2016

Unser Wein des Jahres 2019 im neuen Jahrgang – Noch saftiger, noch samtiger und noch komplexer. Der Spitzenjahrgang 2016 übertrifft alle Erwartungen.

Der Gigino präsentiert sich in dichter, rubinrot-violetter Farbe im Glas. Das intensive Bukett verströmt den verführerischen Duft reifer, dunkler Früchte. Zarte Blaubeeren, reife Brombeeren und dunklen Kirschen vereinen sich mit einer warm-würzigen Dimension von Madagaskar-Vanille. Anflüge von dunkler Schokolade, würzigem Piment und weißem Pfeffer umspielen die beerigen Aromen. Eine mineralische Grafitnote sorgt für Tiefgang, während im Hintergrund zart toastige Nuancen zum Ausdruck kommen.

Am Gaumen ist der edle Toskaner kraftvoll, samtig und elegant. Mit vollmundigem, dunkelbeerig-süßem Fruchtschmelz und polierter Tanninstruktur machen sich ausgereifte Brombeeren, saftige Pflaumen und Heidelbeeren bemerkbar. Edle Gewürze wie Zimt, Süßholz und Vanille durchdringen die saftige Frucht. Der facettenreiche Abgang des Gigino bietet einen langanhaltenden und fruchtbetonten Nachhall mit schokoladigen Nuancen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like