Dirty Martini

Heute präsentieren wir euch einen Cocktail mit einem etwas bizarren Namen, den “Dirty Martini aka schmutzigen Martini.
Aber warum denn schmutzig? Das liegt an der Olivenlake und der Olive, die auf dem Cocktail präsentiert wird.

Der schmutzige Martini ist ein klassischer Cocktail, bei dem die wenigen Zutaten perfektes Gleichgewicht und Harmonie miteinander finden.

Der Schlüssel zur Herstellung eines großartigen Dirty Martini besteht darin, High-End-Gin (oder Wodka) und Wermut zu verwenden und gerade genug Olivensaft (je nach Geschmack mehr oder weniger) hinzuzufügen, um ihn leicht zu würzen.

Dazu braucht ihr:

Und so geht’s:

Gebt ein paar Eiswürfel in ein Shaker. Fügt alle Zutaten hinzu. Rühren und in ein Cocktailglas abseihen. Mit einer grünen Olive garnieren.

Unsere Empfehlung:

Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin

Der Monkey 47 Dry Gin ist nicht nur ein ausgezeichneter Gin made in Germany, sondern er birgt auch eine faszinierende Geschichte, die um die Jahrtausendwende bei Renovierungsarbeiten eines Landgasthofes eine überraschende Wendung nimmt. Eine schwere alte Holzkiste wurde damals entdeckt, deren Inhalt eine Flasche und ein Brief waren. Die verstaubte Flasche war von Hand beschriftet und bemalt: Unter der Skizze eines Affen war in schwarzen Lettern zu lesen “Max the Monkey – Dry Gin”. Der beiliegende Brief enthielt neben persönlichen Notizen und Fotografien eine detaillierte Beschreibung der pflanzlichen Zutaten von Montgomereys Rezeptur.

Die Besonderheit der Rezeptur des Monkey 47 Dry Gin ist biografischer Natur und so überrascht es nicht, dass sich neben typischen Kräutern und Beeren des Schwarzwaldes auch zahlreiche Gewürze wiederfinden, deren Verwendung wohl Collins Kindheit in Indien zuzuschreiben ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like