Apulien – der Weinkeller Italiens!

Apulien ist ein Gigant in Sachen Wein. Mit über 80.000 Hektar Rebfläche steht die Region in Italien mit Sizilien und Veneto mengenmäßig an der Spitze!

Bis zur Jahrtausendwende aber waren die Weine aus Apulien im Großen und Ganzen außerhalb der Landesgrenzen unbekannt. Zu Recht, denn lange Zeit wurde der Großteil der Ernte entweder in Tanks an andere Regionen Europas verkauft, destilliert, zur Wermuterzeugung eingesetzt oder zu Traubenmostkonzentrat verarbeitet.

Doch das hat sich geändert. Junge, engagierte Winzer entdeckten den Wert der lokalen Sorten und der alten Weingärten wieder und begannen im Laufe der letzten Jahren ihre Keller zu modernisieren, um schlussendlich Qualitätsweine zu erzeugen.

Heute zählen die Rebsorten Primitivo und Negroamaro zu den Aushängeschildern Apuliens. Etwa ein Sechstel der gesamten Rebfläche Apuliens wird mit der Primitivo-Rebsorte kultiviert. Trotz der teils kräftigen Meeresbrisen und der vorherrschenden Hitze bringt diese autochthone Rebe feine Fruchtaromen hervor.

In der Provinz Taranto in der Umgebung des Ortes Manduria findet man die wohl besten  Primitivo-Weine, die entgegen ihrer Namensähnlichkeit keine öden, sondern fruchtige, würzige, oft in Barriques ausgebaute Qualitäten sind. Kräftige, aromenstarke Rotweine liefert Primitivo aber auch in Nord- und Mittelapulien.

Ostuni (white town), Brindisi, Apuliien

Ebenen und Hügel bestimmen gleichermaßen das Landschaftsbild, wodurch sich Apulien stark von anderen Weinbauregionen im Süden Italiens unterscheidet, die in der Regel gebirgig sind. Die Adria sorgt für ein warmes, oft sogar heißes Klima mit nur geringen Niederschlägen, das sich besser für Rotweine als für Weißweine eignet.

*Wenn ihr bei euren Weinkennerfreunden mal richtig punkten wollt, dann erklärt ihnen, dass Primitivo und Zinfandel nicht identisch sind! Denn auch in gebildeten Weinkreisen wird oft die Meinung vertreten, Primitivo sei identisch mit dem kalifornischen Zinfandel… das stimmt aber nicht, die beiden sind bloß verwandt, aber keineswegs gleich!*

Unsere Weinempfehlung:

Gran Appasso Rosso Appassite!

Schon optisch ist das strahlende, intensive Rubinrot mit einem zarten Granat-Schimmer ein echtes Highlight. Verschafft man sich dann mit der Nase einen ersten Eindruck, ist man sofort im Bann eines lebendigen, vielschichtigen und betörendem Bouquets, das mit einer überwältigenden Frucht von reifen, süßen Kirschen, saftigen Pflaumen und dunklen Waldbeeren verführt. 

Einmal auf der Zunge angelangt, greift der Gran Appasso Rosso Appassite die Motive von sommerlichen Kirschen und frisch geernteten Waldbeeren wieder auf. Mit unvergleichlichem Schmelz bringt der Gran Appasso Appassite eine äußerst elegante Struktur zum Ausdruck, die geprägt ist von seidenfeinen Tanninen und einer lebendigen Fruchtsäure. In einem himmlischen Nachhall sorgen zarte Nuancen von Festtagsgewürzen in Einklang mit schokoladigen Noten  für rauschende Wellen des Genusses.  

…und für alle Sparfüchse unter euch haben wir natürlich auch das Passende, nämlich das 3×2 Gran Appasso Probierpaket mit 54% Preisvorteil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like